Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 76 bis 83 von 83

Thema: Hockenheimring - Touristenfahrten!

  1. #76
    Kann auch schon was selbst machen Avatar von Freak
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Lk Kaiserslautern
    Alter
    39
    Beiträge
    222
    also meine erfahrungen sind auf jedenfall, das man sich am besten direkt ins auto setzt und drauf auf die rennstrecke fährt. Man muss einfach ruhig fahren wie auf der strasse, gut mit 50 über die Gerade zufahren is bissel zulangsam. Aber das mit den Kurvenanbremsen etc macht man dann später wenn man genau weiß wo und wie der Streckenverlauf ist.
    Ich habs vor 11jahren auch so auf der NoS gemacht.
    Reingesetzt ins auto und abfahrt. Schön ruhig und nicht am limit. Ich bin da auch allein gefahren.
    Am anfang immer nach der Devise fahren, lieber bissel früher bremsen und langsamer um die kurve als zuschnell und auf dem Grün zulanden.

    Gruß
    Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst , sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn hören und fühlen kannst, war´s übersteuern
    Zitat von Walter Röhrl, Rennsportlegende

  2. #77
    Kann auch schon was selbst machen Avatar von Corsa-B
    Registriert seit
    10.05.2003
    Ort
    Kamenz
    Alter
    38
    Beiträge
    167
    Genau so hab ich das auch gemacht.
    Am Anfang das Ganze recht entspannt angehen, der Rest kommt dann von selbst.
    Zusätzlich machst du mal ein Rennstreckentraining mit, dass bringt auch viel!!!
    Sommerauto: Corsa-B Turbo INNOVATE BY S&M-Racing - 12,891sek. (Luckau 09)
    Alltagsauto: Subaru Impreza GT

  3. #78
    Hat ständig schmutzige Hände Avatar von Chriz
    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    Ansbach
    Alter
    30
    Beiträge
    566
    Rennstreckentraining soso. Endlich mal Infos die ich gerne höre.

    Wieviele Runden sind denn so ein Training?
    Wie schauts aus mit Reifen und Bremsen? Reicht da Serie fürn Anfang aus oder sollte man sich gleich nach stärkeren Bremsen umschaun bevor man auf die Strecke fährt?
    Z20LET

  4. #79
    Hat schon viel gesehen Avatar von O.G. Pinky
    Registriert seit
    01.02.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    422
    Ich habe auch nur auf einen ruhigen Tag bei den Touris gewartet und dann bin ich einfach drauf gefahren. Mit meinem komplett serienmäßigen Astra G 1.8 . Das war überhaupt kein Problem. Ok die Bremsflüssigkeit war danach fertig das wars aber auch schon. Weder mein Beifahrer noch ich oder das Auto hatten was abbekommen. Meine Kumpels sind auch einfach drauf und gefahren. Bei denen ist auch nichts passiert. Wichtig ist, wie schon von meinen Vorredner und mir erwähnt, lieber ne Spur vorsichtiger fahren als man sich selbst zutraut, dann kannst du geschmeidig deine ersten Runden drehen. Ich bin mir sicher das du dein Serien-Corsa in deinen ersten Runden nicht in die Knie zwingst sofern du nicht absolut talentfrei und deine Technik in Schuss ist. Deine Scheiben sollten noch gut und auf den Belägen noch min die Hälfte vom Belag sein und deine Reifen sollten nicht zu alt sein und der Luftdruck sollte stimmen. Mehr gibt es nicht zu beachten.

    Mach dir da nicht so viel Kopf das macht dich nur kirre.

    Mein Angebot steht.

    Gruß
    Sebastian
    SUCHE: Corsa A SR/GT od Irmscher Sprint in originalem Zustand

  5. #80
    Kann auch schon was selbst machen Avatar von Freak
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Lk Kaiserslautern
    Alter
    39
    Beiträge
    222
    Zitat Zitat von Chriz Beitrag anzeigen
    Rennstreckentraining soso. Endlich mal Infos die ich gerne höre.

    Wieviele Runden sind denn so ein Training?
    Wie schauts aus mit Reifen und Bremsen? Reicht da Serie fürn Anfang aus oder sollte man sich gleich nach stärkeren Bremsen umschaun bevor man auf die Strecke fährt?
    fahr erstmal mit deinen Serienreifen und bremsen drüber. Du gehst eh am anfang nicht ans Limit. Von daher reicht das erstmal, wenn du dann merkst das du immer mehr ans limit gehst nach gewissen Runden. Hört man das am reifen der am quitschen ist und die bremse an druck verliert, sprich nen Langes Bremspedal bekommst (fading).
    So ein fahrer training kostet aber auch bissel geld, das ganze kann man auch auf der HP vom HHR erfahren.

    Gruß
    Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst , sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn hören und fühlen kannst, war´s übersteuern
    Zitat von Walter Röhrl, Rennsportlegende

  6. #81
    Hat schon viel gesehen Avatar von O.G. Pinky
    Registriert seit
    01.02.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    422
    Ich hol mal wieder diese Thema hoch. Wie siehts aus ? Bis jetzt hab ich noch keinen ausm Forum getroffen. Im Astra-Forum haben wie ne kleine Stammmannschaft für die Touris. Eine für Hockenheim und eine für die NOS.
    SUCHE: Corsa A SR/GT od Irmscher Sprint in originalem Zustand

  7. #82
    Hat schon viel gesehen Avatar von O.G. Pinky
    Registriert seit
    01.02.2005
    Alter
    34
    Beiträge
    422
    So hier mal ein kleines Video von mir auf den Touris im Sommer. Gefahren wurde auf dem kleinen Kurs mit der Motorrad-Schikane. Wie ihr seht ist leider etwas zu viel Verkehr aber der kleine Kurs geht zum einen wesentlich weniger aufs Material, macht deutlich mehr Spaß und ist vorallem für Auto´s mit weniger Leistung geeignet. Leider ist die Motorrad-Schikane ne Spaßbremse weil sie den Fluss total stört. Normal ist der Streckenverlauf etwas anders.
    SUCHE: Corsa A SR/GT od Irmscher Sprint in originalem Zustand

  8. #83
    Squad
    Gast
    Na da will ich mal den Strang "aufwärmen".

    Wie meine Vorredner schon richtig bemerkt haben ist der HHR sehr schön "normal" zu befahren wenn wenig los ist. Schön im Sinne der historischen Strecke, der Landschaft usw., allerdings leidet bei flotter Fahrweise das Material erheblich, Reifen, Bremsen, Achsen usw. usf. leiden erheblich bis hin zum Defekt.

    Das letzte mal bin ich mit meinem alten B-Ascona, der für Bergrennen konzipiert war, die Strecke sportlich gefahren, 5 Runden danach waren die Reifen am Ende, die Bremsen ruiniert. Ohne den HHR hätte ich mit dem Material noch 1-2 Bergrennen bestreiten können.

    Niemals nie würde ich in einem für die Straße zugelassenen Auto, am Ende noch das Alltagsfahrzeug und schon gar nicht meinem Baby, den HHR zumuten. Diverse Videos auf Youtube belegen sehr lehrreich "Warum"?

    Selbst wenn man Normal fährt gibt es die Deppen in ihren mehr oder weniger gut gepimpten Kisten, besonders die Golf GTI, 3er Fahrer seien genannt, die Liste lässt sich aber auch beliebig erweitern. Nicht zu vergessen die Fahrer von potenten Leihwagen die mal so richtig am HHR die Kiste schrubben wollen.

    Selbst DHL Kuriere in ihren Sprintern auf Kamikaze Kurs sind schon aufgetaucht.

    Das ist die Hauptgefahr für euch und eure Autos neben der anspruchsvollen Strecke auf der auch mal plötzlich hinter einer Kuppe oder Kurve so Sachen wie Öl, Kies, Sand und Anbauteile liegen können, manchmal liegt auch ein Motorradfahrer auf der Strecke oder gleich mehrere Fahrzeuge ineinander verkeilt.

    Das A und O für den HHR sind sehr, sehr gute standfeste Bremsen, Top-Reifen, Top Fahrwerk und "voraussichtiges Fahren". Dann die Versicherung wenn etwas passiert, also wer jetzt denkt ich habe eh Vollkasko, der sollte mal bei seinem Versicherer Rücksprache halten bevor er sein Auto in den Ring wirft.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •