Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Habe ich die richtige Benzinpumpe erwischt?

  1. #1
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    682
    Blog-Einträge
    1

    Habe ich die richtige Benzinpumpe erwischt?

    Bei meinem Corsa B ist letztens die Benzinpumpe ausgefallen. Normal bestelle ich im Internet, aber da ich die Lieferzeit vermeiden wollte ging zu paar Teilehändlern (wobei ich heftig fand wie relativ teuer das Teil dort ist und wie relativ gering die Auswahl bei den Herstellern ist)
    Der Motor ist ein X12SZ. Beim Händler habe ich erstmal HSN/TSN genannt (0039/923) und er wollte mir VEMO verkaufen (was mir nicht gefällt da ich es quasi für No Name halte, dafür 80€ viel fand und meine billige Reservebenzinpumpe glaube ich nicht wirklich funktioniert hat - kann aber auch gut an der fast leeren Batterie gelegen haben). Dann habe ich ihm mal den Zettel mit den Teilenummern aus dem ecat24 gegeben und ich sagte "Ui, Hella, das klingt sympathischer als VEMO" und dann hat er die bestellt ohne dass wir viel darüber diskutiert haben.

    Inzwischen ist die Pumpe eingebaut und das Auto läuft auch normal. Was mir nicht so sehr gefällt ist das "Made in China" aber immerhin schreiben die es drauf und der Ansaugstutzen ist vom Durchmesser minimal kleiner (0,1mm?) wodurch der Ansaugfilter nicht so fest draufsitzt (abfallen kann er nicht weil drunter der Schlingertopf ist und viell. ist das Loch jetzt auch etwas geweitet).

    Wo ich mir aber unsicher bin: Im Teilekatalog von Hella taucht die Pumpe nicht für den Corsa B mit X12SZ auf sonder nur für den Astra G mit X16SZR. Von den Referenznummern müsste sie passen, da sie mit der Opelteilenummer übereinstimmt. Glaubt ihr dass Hella einfach zu faul war die Pumpe in den Teilekatalog ordentlich einzupflegen? Bei den anderen Pumpen in Onlineshops wird die gleiche Teilenummer von Opel angezeigt (90297154) wenn ich mit den Schlüsselnummern suche. Oder kann es sein dass der X16SZR z.B. mehr Volumen braucht, aber dann müsste die Vergleichsnummer eine andere sein, oder? Ich will nur vermeiden dass ich irgendwann einen größeren vermeidbaren Schaden habe... Die Pumpe von Hella ist die 8TF 358.106-621
    https://cat.hella.com/web/public/hella/de_DE/all/all/na/$catalogue/2/na/na/crossreference/$product/8TF%2B358%2B106-621_458/keywords.xhtml


    Wenn der grobe Hergang interessiert: Auf der Autobahn ist er auf der rechten Spur bei Tempo 100 plötzlich langsamer geworden (ohne Ruckeln oder ähnliches) und die Drehzahl fiel auf 0 nachdem ich in den Leerlauf geschaltet habe. Die alte Pumpe ging wieder nachdem ich sie dreimal auf den Straßenbelag geklopft habe und hat die 60km zurück ohne Probleme weitergearbeitet. Ob die Reservepumpe die ich dabei habe wirklich nicht ging oder es nur an der leeren Batterie lag weiß ich nicht, aber angesichts des Aufwands vom Ausbau der Pumpe und der Tatsache dass ohne funktionierende Pumpe das Auto ausgeht würde ich an der Stelle auch nicht mehr zu sehr sparen wollen... Den Wechsel habe ich auf dem Pannensteifen gemacht, aber auch nur weil er recht breit war, ohne Leitplanke, übersichtlich und nicht viel Verkehr herrschte. War trotzdem grenzwertig/unsympatisch, aber hätte schlimmer sein können.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  2. #2
    Wenn die Referenznummer passt und das Auto sauber läuft (mal ne schnelle Kurvenfahrt und ähnliche Manöver machen) würd ich mir da bei Hella keine weiteren Gedanken machen.
    Zum Thema "Made in China" - die produzieren doch mittlerweile überall, mein LED- und Xenon-Gelumpe kommt auch aus Rumänien.
    Mein Umbau-Thread - holdentigra.de
    Meine Garage: Tigra A - Tigra A Edition Lochfraß - Audi A6 Avant Quattro - Ducati 848

  3. #3
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    682
    Blog-Einträge
    1
    Richtig fies. Jetzt hab ich 15.000 Seiten PDF zum Astra G gefunden und jedes mal wo erklärt wird wie man den Kraftstoffdruck prüfen kann wird für den Sollwert auf technische Daten verwiesen die ich nicht als offizielles Dokument finde... Aber der Solldruck ist laut anderen Foren auch bei 0,76 bar (+/-). Von daher müsste ich relativ abgesichert sein.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •