Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 46 bis 55 von 55

Thema: Adam Kaufempfehlung A12XEL

  1. #46
    Merkwürdig, grade bei denen hätte ich gedacht, dass sie die einzeln haben, sonst gab es dort jeden Mist.
    Wir stellen also fest: nach dem Tigra gab's keine guten Autos mehr von Opel
    Mein Umbau-Thread - holdentigra.de
    Meine Garage: Tigra A - Tigra A Edition Lochfraß - Audi A6 Avant Quattro - Ducati 848

  2. #47
    Squad
    Gast
    Den Adam B14NEH mit 150PS wollte mir mein FOH Schmackhaft machen und meinen Z18XE in Zahlung nehmen.

    Also Morgens den Z18XE abgegeben für TÜV und ASU und die Wahl zwischen Astra 1,4 Turbo und eben dem Adam S 1,4 Turbo? Den Fiat 500 bietet er mir gar nicht mehr an als Leihwagen.

    Also kurz überlegt und den Adam S genommen mit 120Km auf der Uhr, der Adam hat als S Version Scheibenbremsen an der HA, die, (weil neu?) gut zugepackt haben, innen bekam ich den Flash vor lauter Lämpchen und Design Schick. Der Adam ist ein Frauenwagen, Basta!

    Ich bin die A66 und A3 bis Montabaur gefahren, er zieht nicht besser als mein Z18XE, der Turbo hängt ganz gut am Gas aber der Z18XE Sauger ist wie ich finde, viel schöner und dynamischer zu fahren. Vom Fahrwerk her kein Unterschied zu meinem Z18XE.

    Dank 6-Gang läuft der Adam etwas schneller laut Papier als der Z18XE mit 5-Gang, trotzdem ist der Adam ein -> Frauenauto!

    Für die Zielgruppe Frau genau das richtige Auto, jede Eva hat so ihren Adam. Schickes, stylisches Auto aber nicht mein Geschmack wobei das ein oder andere Bauteil im Corsa C bw. Tigra gut aussehen würde.

    Die 17" Felgen von Opel sind gelungen und sehen bestimmt auch am Corsa C und Tigra gut aus?

    Ansonsten finde ich den Weg der Hersteller den auch Opel geht, bedenklich. Diese aufgeladenen Mini-Motoren sind mir ein Grauen.

    Anstatt die Autos leichter zu machen und vernünftige, ausgereifte Motoren wie den Z18XE zu verbauen und diesen zu optimieren nimmt man diese Hilfsmotoren mit Aufladung.

    No Way - Opel, ein Neuwagen unter 1800 ccm kommt für mich nicht mehr in Frage und sei er noch so schön und stylisch wie der Adam S mit B14NEH.

  3. #48
    16V und V6 Fahrer VIP (Spender)
    Admin

    Süchtig!!!!
    Avatar von Raser16V
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    41541 Dormagen
    Alter
    37
    Beiträge
    8.955
    Zitat Zitat von Squad Beitrag anzeigen

    No Way - Opel, ein Neuwagen unter 1800 ccm kommt für mich nicht mehr in Frage und sei er noch so schön und stylisch wie der Adam S mit B14NEH.
    Tja dann stell Dir schonmal nen Alten in die Garage da es bald nix mehr geben wird mit Ordentlich Hubraum. Das ist halt so mit den Normen und Vorschriften. die guten alten 6 oder 8 Zylinder sind bald nicht mehr bezhlbar, daher wird es sowas in Naher Zufunkt gar nicht mehr geben bei den normalen autoherstellern.

    aber der Adam S fährt sich gut. Zum Z18XE kein vergleich. Aber es stimmt, es ist und bleibt ein Auto für die Frau. Dafür ist er ja auch gekauft worden.

    MFG Bernd
    Corsa B 1.4 16V KW V1 60/40 8*14 ET20 rundum
    Insignia 2.8 V6 Turbo H&R 25mm und 20" rundum
    Adam 1.2 16V H&R 25mm und 17" rundum
    www.opel-sportclub-rheinland.de

  4. #49
    Squad
    Gast
    Die Zahlen im Leasinggeschäft, also die Daten über die Quote bzgl. Haltbarkeit etc. sprechen eine eindeutige Sprache, VW kann da ein Lied singen ebenso Smart.

    Für solche kleinen Motoren zudem aufgeladene 3-Zylinder oder 2-Zylinder wie den Fiat 500 bei den Gewichten? Ein Turbo ist zwar heute ausgereifter aber macht nur bei richtigem Umgang/Pflege lange Spaß.

    Wenn ich an den G60 denke, hui war das ein Geldgrab. Es gab 1979 schon ein leichtes, flottes Auto mit 1600ccm, den 1er GTI.

    Den Astra 1.4 Turbo habe ich auch schon gefahren als Firmenwagen, ein sehr schönes Auto innen wie draußen, aber da gehört ein ausgereiftes, leichtes 2L 16V Triebwerk rein ohne Turbo.

    Hätte der Adam ein Gewicht wie seinerzeit der 1er GTI würden 90 PS bei 1400ccm als 16V völlig ausreichend sein für Fahrleistungen die zu dem Auto passen.

    200 oder 210 in solch einer kleinen Kiste ist Anstrengend und Gefährlich wegen des kurzen Radstands, dass merke ich schon beim Serien Z18XE.

    Aber die Mädels fahren ohnehin kaum so schnell von daher passt es wieder, zum Einkaufen oder Ausgehen ist der Adam genau das richtige Auto.

  5. #50
    Unheilbar VIP (Spender)

    Avatar von DarkDevil666
    Registriert seit
    06.12.2003
    Ort
    nähe Darmstadt
    Alter
    33
    Beiträge
    1.517
    Beim Käfer haben sie auch früher aufgeschrien als die Leistung von paar und 30PS angehoben wurde. Da hieß es auch das Ding geht sofort kaputt und und und. Dann hat sich das bewährt und es wurde standart überall! Warum sollte es jetzt so viel anders sein? Irgendwann werden sich einige als gut rauskristallisieren.

    Tigra A X20XEV / Monza A2 C30NE / Corsa D Z12XEP

  6. #51
    Macht sein Ding! VIP (Spender)

    Avatar von Green-Tiger
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Berlin West
    Beiträge
    3.934
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Squad Beitrag anzeigen
    Hätte der Adam ein Gewicht wie seinerzeit der 1er GTI würden 90 PS bei 1400ccm als 16V völlig ausreichend sein für Fahrleistungen die zu dem Auto passen.
    Du darfst aber nicht vergessen, das die ganze Technik die in dem Adam steckt auch was wiegt. Was hatte der 1er GTI groß an Ausstattung die ins Gewicht fällt? Damals war man schon gut dran wenn ein Auto Servolenkung und einen Airbag hatte. In heutigen Autos steckt eine Menge mehr drin, und das merkt man auch am Gewicht.

  7. #52
    Squad
    Gast
    Klar die Elektronik und Helferlein wiegen und was noch viel wichtiger ist, die Autos werden immer komplizierter und anfälliger von der Elektronik. Was braucht es heute mehr wie Airbag, ABS, ASR, Servolenkung, elektrische Fensterheber und Klima? Die Autos könnten heute wesentlich leichter sein wenn die Hersteller es wollten. Allein der Wille fehlt, gutes Leichtbaumaterial gibt es ja.

    Ich stehe den fahrenden Computern sehr skeptisch gegenüber, WLAN im Auto usw. braucht doch kein Mensch. Letztes Jahr bin ich mal einen Tesla gefahren und bald Wahnsinnig geworden wegen der Bedienung und ich arbeite in der IT.

    Und wehe wenn da was mit der Elektronik ist oder Hacker das Steuer übernehmen.

    Zu den Motoren will ich mal einen Vergleich geben, einmal Ford Fiesta 1,3L 60PS und einmal Smart Benziner, der Ford läuft mittlerweile mit 275.000 Km ohne Macken, im Smart ist in 6 Jahren 3x der Motor gewechselt worden, davon 2x auf Kulanz vom Hersteller.

    Dann die Probleme bei VW mit den kleinen TSI Motoren. Der 1,4 S im Adam ist von der Entwicklung her sicherlich ein moderner Motor, warten wir mal die Langzeitergebnisse ab.

  8. #53
    *Massendönervernichter* Avatar von Master_U
    Registriert seit
    05.12.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    917
    Zitat Zitat von Squad Beitrag anzeigen

    200 oder 210 in solch einer kleinen Kiste ist Anstrengend und Gefährlich wegen des kurzen Radstands, dass merke ich schon beim Serien Z18XE.
    Also ich weiß ja nicht...ich hab den C GSI 275tkm bewegt und das fast nur auf der Autobahn und ich hatte nie das Gefühl, dass bei hohen Geschwindigkeiten das Auto irgendwie ein wenig vom Fahrwerk überlastet war. Da waren größere Autos bei der Geschwindigkeit schon nervöser. Nach dem Einbau vom Koni Gewinde fuhr er sprichwörtlich wie auf Schienen. Einzig anstrengend war die Geräuschkulisse, aufgrund des hohen Drehzahlniveaus.

    Ich glaube du solltest aufhören in der Vergangenheit zu leben. Die Autos von denen du so schwärmst, würden heute keine Zulassung mehr bekommen. Ganz ehrlich - ich möchte bei nem Unfall lieber in nem Adam sitzen, als in einem Golf I oder sonst einem Auto der Dekade. Vergleich einfach mal die Türen. Ich muss mir das ständig anhören - früher waren die Autos eh alle besser. Wenn nen Kollege immer von seinem Omega A Caravan anfängt. Ja, damit konnte man mindestens 5 Waschmaschinen transportiere...super...mache ich jeden Tag. Und zum Thema Motoren - auch die Motoren von denen du hier so schwärmst, werden heute keine Zulassung mehr bekommen. Im Motorradbereich ist auch gerade das große Kotzen, wegen der Euro 6...der Klang, welchen man in den 90ern aus Supersportlern rausgeholt hat, ist heute nicht mehr da. Genau so ist das beim Auto - nen C20XE ist nen geiler Motor, aber mit einer heutigen Larm- und Abgaskonfiguration wäre er es nicht mehr.
    Geändert von Master_U (16.12.2015 um 10:34 Uhr)

  9. #54
    Squad
    Gast
    Nun ich habe nichts gegen moderne Autos sonst würde ich bspw. einen B-Ascona etc., fahren anstatt den C-Corsa, unser zweiter ist ein Meriva 1,6.

    Nervös werde ich im Z18XE bei 200 Km/h wegen der Sicherheit bei einem Crash bzw. der Serienbremsen und da wird auch der Adam wenig mehr helfen bei dem Speed.

    Letztes Jahr musste ich auf der A5 bei über 200 Km/h eine Vollbremsung hinlegen wegen einem Vollidioten der von der Aufffahrt mit ca. 80 gleich direkt drei Spuren nach links gezogen ist, war Mann mit Hut im Daimler.

    Deswegen kommt bei mir auch eine bessere BA rein wenn die alte verschlissen ist. Am Serienfahrwerk des Sport gibt es nichts zu meckern, bei den Serienbremsen hingegen schon.

    Die ganze Debatte besonders die politische was die Abgsawerte bzw. Normen angeht ist eine verlogene Diskussion. Sieht man an VW und dem Schummeln. Die heutigen Autos werden aus wirtschaftlicher Sicht ganz anders konzipiert.

    Bis vor 4 Jahren war ich im Leasinggeschäft tätig (Markenunabhängig) und kenne die Schwachstellen der europäischen und internationalen Autos. So gesehen dürfte ich keinen GM fahren sondern eher Toyota.

    Aber mein Herz schlägt eben für Opel, einmal wegen der Vergangenheit (B-Ascona, D-Kadett) und dem grundsoliden Z18XE ohne größeren Macken oder Ausfälle seit 2002. Das hat mich wieder mit der Marke Opel versöhnt.

  10. #55
    *Massendönervernichter* Avatar von Master_U
    Registriert seit
    05.12.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    917
    Zitat Zitat von Squad Beitrag anzeigen
    Nun ich habe nichts gegen moderne Autos sonst würde ich bspw. einen B-Ascona etc., fahren anstatt den C-Corsa, unser zweiter ist ein Meriva 1,6.
    Naja, so modern sind die ja jetzt auch nicht mehr. Aber ich weiß schon was du meinst.

    Ich konnte übrigens auch nie über die Serienbremse meckern. Der Bock ist immer sauber zum stehen gekommen.

    Zum Thema Abgaswerte - ich glaube jeder Hersteller schummelt und das seit Jahren. Ich kann mich da noch an so ne Auspuffklappe bei ner Buell im Motorradbereich erinnern, aber das Thema und das Thema Abgaswerte sind nen anderes Thema.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •