Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: X16XE spinnt und stirbt ab nach Kaltstart bei ständigem Kurzstreckenbetrieb - HILFE!

  1. #1
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Traunstein in Oberbayern
    Beiträge
    20

    X16XE spinnt und stirbt ab nach Kaltstart bei ständigem Kurzstreckenbetrieb - HILFE!

    Hallo zusammen....

    ich hab ein nerviges Problem mit meinem Corsa B mit einem X16XE (106 PS aus einem Tigra A), dass immer schlimmer wird....

    daher hoffe ich auf Tipps und Anregungen von euch, weil wir komplett im Dunkeln tappen und nicht wissen, was er hat!

    ich fahre viel Kurzstrecken (3km hin und 3km zurück) und seit ca. 2 Jahren spinnt mein Motor rum, fängt kurz nach dem Kaltstart an unrund zu laufen und wenn man Gas wegnimmt, stirbt er ab und springt dann meistens grad wieder so an....danach läuft er meist auch wieder unrund bis er sich fängt und nach ein zwei Minuten wieder normal arbeitet...

    Fahr ich ihn dann auf die Autobahn und blas ihn 30/40 km bei hohen Drehzahlen richtig durch, ist meistens für 1 bis 2 Wochen wieder alles gut und er läuft einwandfrei...

    immer wenn ich die letzten 2 Jahre mal ne Zeit täglich längere Fahrten gemacht hab, trat dieses Problem gar nicht auf - er lief wie geschmiert...

    Im Winter, wenns kälter wird, verstärkt sich das Problem...

    allein gestern abend (es war relativ warm mit ca. 8 Grad) ist er mir auf den 3km 5mal!!!!! abgestorben....

    Daher hoffe ich, ihr könnt mir helfen, damit ich das Problem finden und beheben kann...

    Mein Corsa hat: x16xe, RAM, Fächerkrümmer, 200 Zellen Sportkat, Gruppe A Mittel- und Endtopf, ab Fächerkrümmer alles aus Edelstahl, AGR-Blinddichtung

    ich fahre im Winter pro Monat ca. 400 bis 500 km (ca. 1 Tank) - im Sommer reicht mir eine Tankfüllung zum Teil 6 Wochen....

    Wie beschrieben, tritt das Problem mehr auf, wenn ich viele Kurzstrecken fahre und verschwindet, wenn ich Langstrecken fahre...

    also kanns meiner Meinung nach kein defekter Sensor/Fühler etc. sein sondern etwas anderes...

    wir haben zuletzt den Kraftstofffilter ausgetauscht, Kraftstoffpumpe haben wir vor Jahren die passende nachgerüstet (der Corsa hatte von Werk nen X14SZ), Ventildeckeldichtung und Ölwannendichtung erneuert...

    was evtl. noch wichtig wäre zu erwähnen - wenn ich ihn recht hoch drehte (5000-6000 U/min) und komplett vom Gas gehe, geht bei 2000 bis 3000 U/min die MKL an... Fehler ist zumeist Kraftstoffpumpenrelee (wurde auch schon ausgetauscht - Problem bleibt aber)... er läuft aber normal, wenn die leuchtet...

    ich hoffe, jemand von euch Profis weiß Rat....

    Viele Grüße Bernhard

  2. #2
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    01.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    48
    Hallo Bernhard,
    bist Du mit deinem Problem weitergekommen?

    Hast Du mal den Bezindurck gemessen? Bei laufenden Motor und nach abstellen des Motors beobachten ob der schnell abbaut.

    Hatte beim X14XE zum einen eine defekte Membran am Benzindruckregler (bei Abziehen des Unterdruckschlauchs lief Sprrit aus dem Nippel) und ein sich auflösender Druckschlauch im Kraftstofftank - konnte man aber nicht direkt am Schlach sehen. Nun läuft alles wieder prima.

    Viele Grüße,
    Hartmut

  3. #3
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Alter
    32
    Beiträge
    671
    Blog-Einträge
    1
    Den Thread gibts doppelt, der zweite ist im Tigra Forum: http://corsa-tigra.de/showthread.php?t=114639 Der Tipp mit der defekten Regelmembram ist gut, ich hab auch nen Horror davor wenn so ein Ding kaputtgeht (Dann müsste sich doch die Lambdasonde melden weil er immer zu fett läuft?). Aber der TE hat sich da auch nicht mehr gemeldet.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  4. #4
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Traunstein in Oberbayern
    Beiträge
    20
    hallo Leute....

    sorry, dass ich mich länger nicht gemeldet habe....

    damals wurde natürlich auch der passende Kabelbaum und das zugehörige Steuergerät getauscht ja....

    wir haben vor einigen Wochen ein neues (sehr billiges) AGR-Ventil eingebaut und die Blinddichtung raus genommen und somit ist jetzt alles auf Serie zurückgesetzt....

    seit dem AGR-Tausch bockt mein Corsa noch extremer.... auch im Stand beim Warmlaufen spinnt er wie Sau, stinkt extrem nach Benzin, zum Teil blauer Qualm ausm Auspuff, geht aus und ist immer so knapp am Abnuckeln....

    und dann so nach 5 min läuft er wie auf Knopfdruck stabil....

    danach haben wir eine Ventilspülung mit so einem scharfen Mittel gemacht - da hatts hinter rausgequalmt, wie wenn er ne Shisha raucht.... danach ist er gegangen wie Sau.... so gut ist er noch nie gelaufen...

    aber am nächsten Morgen nach dem Starten wieder unrund gelaufen.... Problem nach wie vor nicht gelöst....

    dann haben wir Fehler ausgelesen.... Fehler 1405 glaub ich - AGR-Ventil - steht zu 100% offen, obwohl es beim Kaltstart komplett zu sein sollte.... das AGR kann auch nicht angesteuert werden....

    Entweder ist also das neue (billige) AGR kaputt, oder ich hab nen Kabelbruch (zw. AGR und Steuergerät) oder das Steuergerät ist im Eimer...

    wir werden jetzt nochmal ein AGR von Delphi einbauen, wenn das nicht hilft, das Kabel mal durchmessen.... und wenn das nicht hilft, wirds wohl das Steuergerät sein....

    oder habt ihr noch eine andere Idee....????

  5. #5
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    01.02.2013
    Ort
    Traunstein in Oberbayern
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von hatte Beitrag anzeigen
    Hallo Bernhard,
    bist Du mit deinem Problem weitergekommen?

    Hast Du mal den Bezindurck gemessen? Bei laufenden Motor und nach abstellen des Motors beobachten ob der schnell abbaut.

    Hatte beim X14XE zum einen eine defekte Membran am Benzindruckregler (bei Abziehen des Unterdruckschlauchs lief Sprrit aus dem Nippel) und ein sich auflösender Druckschlauch im Kraftstofftank - konnte man aber nicht direkt am Schlach sehen. Nun läuft alles wieder prima.

    Viele Grüße,
    Hartmut
    Benzindruck haben wir nicht gemessen.... ein Meister vom Opel meint, so wie sich meiner anhört, ist es definitiv ein AGR-Problem.... und da das Ding (neu und billig) beim Kaltstart zu 100% offen ist, obwohls zu sein sollte, wird da auch der Hase im Pfeffer liegen....

    wir werden weiter probieren und ich werde euch berichten....

  6. #6
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    32
    Beiträge
    1.648
    Ich hab mal im anderen Thread geantwortet.

    Wird sonst zu unübersichtlich.
    Mfg Sebi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •