Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: OBD Fehlercode

  1. #1

    OBD Fehlercode

    Hallo Gemeinde,
    Ich habe ein Problem mit meinem Corsa B 1,0 Bauj 1999 Laufl. 83 tkm.
    Fahrzeug ruckelt im Schiebebetrieb, MKL kommt sporadisch. Geht anschl. wieder aus Im Stand und auf der Autobahn keine Probleme.
    Ausgetauscht bis jetzt ebenfalls nach Auslesen der OBD bei Opel: Sensor am Vergaser, Elektr. Ventil am Vergaser,
    Auf Eigeninitiative:Temp. Sensor für Motorsteuergerät, Luftmassenmesser (Bosch), Kurbelwellensensor. Zündkerzen, alle Filter,
    gr. Inspektion.
    Heute beim Opel gewesen und OBD während einer Probefahrt auslesen lassen.( Wurde mir so gesagt!)
    Folgendes steht im Fehlerprotokoll:
    PO100 nicht vorhanden.
    (2) Luftmassenmesser Sensor Spannung zu niedrig.
    PO505 Nicht vorhanden
    (0) Leerlaufsteller blockiert.
    P1510 Nicht vorhanden
    (2) Schalter Leerlauspannung niedrig

    Diagnose Opel Mstr. Luftmassenmesser muss neu Kostenvoranschlag 450€

    Kann mir vielleicht jemand weiter helfen?
    Mein Vertrauen in die Opel Fachwerkstätten ist schlagartig gleich 0

    Vielen Dank für eure Bemühungen!!
    Viele Grüße
    alfa

  2. #2
    Ladedruck statt Spoiler VIP (Spender)
    Moderator

    Avatar von TBX
    Registriert seit
    09.05.2003
    Ort
    Zeilitzheim
    Alter
    35
    Beiträge
    4.533
    Erstmal Willkommen im Forum!
    Eines vorweg, 450€ fürs Wechseln des Luftmassenmessers sind unverschämter Wucher.
    UVP bei Opel ist für das Teil 350€. Auf eBay bekommt man nen originalen neuen Opel LMM für 200€,
    einen Bosch für 80€ und einen NoName für gerade einmal 18€. Letzteren sollte man aber nicht nehmen, die sind meist den Karton nicht Wert in dem sie geliefert werden.

    Deine Beschreibung klingt für mich eher nach einem defekten Leerlaufsteller, der Fehler auf dem Luftmassenmesser kann nur ein Nebeneffekt sein.
    Kann dir auch hier nur zu etwas namhaften raten, wie z.B. Febi Bilstein, Bosch oder natürlich original Opel.
    Bevor du allerdings irgendetwas kaufst, check erst, ob alle Stecker richtig sitzen und ob die Massepunkte richtig fest sind.

    Achja, Vergaser hat er keinen
    Dumme Sprüche in der Signatur seit 07/2002
    Unser Oldie - OPC Car Porn

  3. #3
    Hallo TBX,
    vielen Dank für deine Antwort. Sorry da habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Mit Ventil am Vergaser meinte ich den von dir erwähnten Leerlaufsteller.
    Den am gleichen Bauteil (Vergaser) "Motronic"? angebauten Sensor habe ich ebenfalls, wie schon geschrieben erneuert. Allerdings beides keine Teile von namhaften Herstellern.
    Würdest Du mir raten den Leerlaufsteller eines von Dir erwähnten namhaften Hersteller einzubauen?
    Gruß
    alfa

  4. #4
    Ich kenn mich mit den 1,0ern nicht aus - hat der ein Abgasrückführventil (AGR)?
    Ruckeln im Schubbetrieb kenne ich von der Fehlerbeschreibung beim Tigra vor allem von einem zugesetzten AGR.
    Mein Umbau-Thread - holdentigra.de
    Meine Garage: Tigra A - Astra G TQP (geschlachtet) - Audi A6 Avant Quattro - Ducati 848

  5. #5
    Hallo ti96,
    danke für die Antwort, Ja ein AGR hat der Motor. Ich werde es kontrollieren und wieder berichten.
    Würde denn ein defektes AGR ebenfalls über OBD auszulesen sein?
    Gruß
    alfa

  6. #6
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    32
    Beiträge
    1.641
    Mahlzeit.

    Ein klemmendes AGR wird als Fehler abgelegt!

    Irgendwie hab ich eher den Verdacht, dass hier Massetechnisch was nicht passt.

    LMM Versorgungsspannung und Leerlaufreglerspannung zu niedrig deutet darauf hin. Beide sind 5V versorgt.

    Zwar hängt auch das AGR an dieser Spannungsversorgung, aber hier mal alle Steckverbindungen und Masseleitungen (wie schon vorgeschlagen) zu kontrollieren ist sicher nicht falsch.

    Was mich auch stutzig macht ist das Ruckelproblem im Schiebebetrieb: das deutet nämlich eher auf ein Problem mit dem Leerlaufregler hin.

    Auch würde ich mal nach Falschluft schauen: oben der schwarze Runde Kasten der auf der Drosselklappe sitzt hat eine Dichtung und auch die Drosselklappe selbst nach unten hin zur Ansaugbrücke hat eine Dichtung.
    Schläuche und Anschlüsse auch mal kontrollieren!
    Mfg Sebi

  7. #7
    Hallo CCSS,
    Danke für deine Antwort,
    werde so wie bereits vorgeschlagen alle Anschlüsse kontrollieren, ebenso die von dir erwähnten Dichtungen!
    Bezüglich der Massepunkte,habe ich auf den ersten Blick nur einen unterhalb des AGR auf Höhe der Steckverbindung der Lambdasonde entdeckt.
    Gibt es sonst noch welche?
    Danke!

    Gruß
    alfa

  8. #8
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    32
    Beiträge
    1.641
    Von vorne gesehen links am Motor in Nähe der Lichtmaschine sollten auch noch Massekabel angeschlossen sein.

    Ich bin mir da aber nicht sicher, weil ich selbst einen 1.6l fahren und schon zu lange nicht mehr an den 3 Zylindern dran war.
    Mfg Sebi

  9. #9
    Hallo CCSS,
    Danke für deine Antwort,
    ich habe einen neuen Leerlaufsteller bei Opel bestellt.
    Nach dem Einbau werde ich alle hier angeführten Stellen wie: Massekabel, Steckverbinder , Schläuche..... kontrollieren
    und hoffen das der Corsa wieder vernünftig läuft.
    Ich werde weiter berichten!
    Gruß
    alfa

  10. #10
    Hallo zusammen,
    Rückmeldung zu meinem Problem.
    Nachdem ich nun den neuen original Opel Leerlaufsteller eingebaut habe,
    alle Kabelverbindungen geprüft,
    die Massepunkte kontrolliert,
    die Unterdruckschläuche überprüft,
    Drosselklappe gereinigt, Dichtungen geprüft,
    bin ich immer noch nicht weiter!
    Der Fehler ist nach wie vor weiterhin vorhanden.
    Sporadisch nach einem Gangwechsel beim Beschleunigen oder beim langsamen Staubetrieb auf der Autobahn, oder vor und nach der Ampelkreuzung
    kommt es immer wieder zu Aussetzern, die sich so äußern, dass der Motor ruckelt, also kein Gas annimmt.
    Wenn ich dann den Fuß komplett vom Gas nehme, nimmt der Motor wieder Gas an.
    Für mich stellt sich das wie ein kompl. abschalten des Motors da.
    Könnte es event. etwas mit dem Nockenwellensensor zu tun haben, vielleicht einen Wackelkontakt oder Defekt?
    Falls noch jemand eine Idee hat, ich bin Euch für jeden Tip dankbar!
    Gruß
    Alfa

  11. #11
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    209
    Wie alt ist der Benzinfilter ? Nicht das er auf grund des alters nicht genügend Benzin durch läst . Klingt blöd , ich weis aber ist mir mit meinem Ascona mal passiert .

  12. #12
    Hallo Corsa 204,
    Kraftstofffilter ist neu, trotzdem Danke!
    Gruß
    alfa

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •