Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kraftstoffrückleitung einbauen

  1. #1

    Kraftstoffrückleitung einbauen

    Hallo liebe Forumsmitglieder,
    Ich bräuchte mal eure Hilfe. Mein Kraftstofffilter war nur noch ein Haufen Rost und musste erneuert werden.
    Die hintere Klammer ließ sich trotz Rost einigermasen lösen nach einem längeren Kampf. Doch die Klammer welche mit dem Rücklauf verbunden ist war nicht mehr zu retten.
    Da das ganze Teil ja auch einen Abzweig hat versuchte ich es mit einem Benzinschlauch und Schellen dicht zu bekommen. Doch der Druck ist einfach zu hoch und es ist nicht dicht. Jetzt habe ich mir einen neuen Schlauch bestellt und suchte in Google nach einer Anbauanleitung. Leider gibt es hier keine für den Corsa C.
    Bei dem Astra soll man über die Serviceklappe unter der Rückbank rankommen. Geht das beim Corsa auch?
    Hat jemand vielleicht eine Anleitung wie das Ding reinkommt ohne das ganze Auto zu zerlegen müssen?

  2. #2
    Ladedruck statt Spoiler VIP (Spender)
    Moderator

    Avatar von TBX
    Registriert seit
    09.05.2003
    Ort
    Zeilitzheim
    Alter
    35
    Beiträge
    4.533
    Erstmal willkommen im Forum!
    Die offizielle Anleitung sieht vor, den Tank ein Stück abzusenken, so dass man da schön ran kommt.
    Das ist allerdings ein mittelschwerer Aufstand, den man denk ich vermeiden kann.
    Hier zunächst ein kleines Bild zum Thema:



    Die 2 ist die Rücklaufleitung. Bei 4 ist sie in einen Halter eingeclipst, 3 ist schon der Benzinfilter.
    Mein Vorschlag:
    Über den Wartungsdeckel unter der Rücksitzbank an der Leitung ziehen bis sie aus dem Clip herausgeht.
    Dann die Leitung oben trennen, einen Zugdraht am Ende befestigen und nach unten Richtung Filter herausziehen.
    Die neue Leitung an den Draht binden und einfach wieder hochziehen.
    Wenn man an den Clip kommt und die Leitung wieder einhängen kann ists schön, wenn nicht ists zumindest nicht schlimm.
    Ich hoffe ich konnte helfen!
    Dumme Sprüche in der Signatur seit 07/2002
    Unser Oldie - OPC Car Porn

  3. #3
    Hallo TBX,
    Danke für die schnelle ausführliche Erklärung. Werde das heute mal ausprobieren.
    Eigentlich lohnt es sich ja nicht solche alten Kisten zu richten, aber ich hab die kleine Karre doch so lieb.
    Hab den vor 2 Jahren geschenkt bekommen und mit wenig Arbeit durch die HU gebracht.
    Und weil er eigentlich nicht so viel hat hab ich Zeit investiert und ihn unten schön entrostet und das Fahrwerk lackiert.
    Das eizigste was der Prüfer bemängelte war die linke Spurstange und eben den Filter.
    Spurstange hab ich schon raus und warte nur noch auf die Teile.
    Auch wenn der Motor schon seine 247000km hat will ich ihm eine Chance geben.
    Den Filter hatte ich auch schon daliegen, nur eben keine Lust darauf einzubauen da die Klammern nicht abgingen. Da half auch keine Lösezange und Rostlöser mehr.

  4. #4
    ViP-Spender! VIP (Spender)

    Avatar von Kai Kieselhorst
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Schortens
    Alter
    26
    Beiträge
    152
    Vollkommen typisch. Hatte ich bei meinem ersten damals auch. Habs dann genauso gemacht wie TBX beschrieben hat.
    Bin Elektriker, da kenn ich mich eh mit Zugdrähten und Leitungen durchführen aus

  5. #5
    Spurstange ist drinne und Kraftstoffleitung zum Filter auch. Hat super geklappt mit der Anleitung.
    Wenn man die Schwachpunkte von Fahrzeugen kennt ist es eben viel einfacher.
    Normalerweise fahre ich ja nur Toyota seit 1989 aber den Corsa bekam ich mal geschenkt und mag den kleinen.
    Die Werkstatt wollte vom Vorbesitzer über 1500€ um ihn durch die Hauptuntersuchung zu bringen. Ich steckte für den TÜV circa 200€ rein und hatte einen tollen kleinen Flitzer für mich und meine Tochter als Ersatzfahrzeug.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •