Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Das Ende einer Ära

  1. #1
    Blitzcrieg Bop ! Avatar von Blitzcrieg
    Registriert seit
    12.03.2004
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    34
    Beiträge
    1.019

    Das Ende einer Ära

    Hallo Corsa-Tigra Leute,
    Vielleicht kennen mich noch ein paar von euch. Ich war hier lange nicht unterwegs, habe mein Auto stattdessen einfach als mehr oder weniger abgeschlossenes Projekt betrachtet, dass als daily driver herhalten musste.

    Nun hats den Karren erwischt. Zylinderkopfdichtung ist hops gegangen. Problem an der Sache ist, dass das Material von Block und Zylinderkopf ebenfalls angebrannt ist, an der Stelle wo die ZKD verbrannt ist, zwischen den beiden mittleren Zylinderbohrungen. Mit einem reinen leichten Planen von Block und ZKD wäre es womöglich nicht getan, weshalb eine Reparatur nicht sicher erfolgsversprechend wäre.
    Da mir das alles zu aufwendig und zu teuer ist, war es das nun für mich mit dem B Corsa. Ich habe keine Zeit für eine adäquate Reparatur, sehe das ganze aktuell eher unemotional und aus dem rein wirtschaftlichen Aspekt, und habe aktuell zudem keine Motivation den kleinen zu reparieren, obwohl er mir bis zum Ende enorm viel Spass bereitet hat.

    Ich wollte einerseits die Geschichte teilen, um einen geistigen Abschluss zu finden und mir das von der Seele zu schreiben, andererseits mögliche Interessen für das Fahrezug oder aber Teile erfragen. Viele Sachen sind zu Schade um in der Presse zu landen oder auf dem Schrotti Hof zu vergammeln.

    Zur Geschichte...
    Die ist vermutlich fast einzigartig. Das Auto kam als Neuwagen 1999 in Familienbesitz (Muttern). Seit 2003 habe ich das Auto nach und nach übernommen und modifiziert. Der serienmäßige 1.4 16v hatte irgendwann 125ps. Anno 2005 habe ich das Auto zum ersten mal über die Nürburgring Nordschleife bewegt. Seitdem fungierte es für 2-3 Runden im Jahr auch als mein Ring-Auto.
    2012 kam dann ein Motorumbau auf 1,6 16v mit komplett revidiertem Motor, klassischem Saugmotortuning, feinen Teilen und einer Menge Konzept, mit am Ende 161 Prüfstand-PS bei 900 Kilo Leergewicht.
    Nach 18,5 Jahren soll es das nun gewesen sein. Die Kiste, optisch dezent mit Fahrleistungen eines Golf 6 GTI, hat bei unendlichen vielen Leuten zu amüsanten Reaktionen geführt. Meistens kam Anerkennung, Daumen hoch, Grinsen bis Gelächter... oder bei den Leuten die es nicht wahrhaben wollten, auffällige Ignoranz :-D

    Das Beast hat nun 316.000 Kilometer lang meist gute Dienste erwiesen und wird nun in den Schlaf gelegt oder in den Tod geschickt.

    Ich bleibe der Corsa-Tigra Gemeinde noch treu, immerhin fahren noch zwei andere Corsa B (45ps und 60ps) in der Familie rum.

    Ich würde mich freuen wenn das Auto, oder aber Teile davon, in wertschätzende Hände kommt.

    Wen es interessiert, das Auto steht aktuell mit demontiertem Zylinderkopf und somit nicht fahrbereit rum.

    Wer erfahren möchte, was alles genau drin verbaut ist (es ist ne Menge), der möge doch mal im Biete Forum vorbeischauen.

    Hier der Link zum Biete-Thread:
    http://www.corsa-tigra.de/3/15/11460...ml#post1164349
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Blitzcrieg (02.10.2017 um 02:17 Uhr)
    Corsa X16XE-R-:-D
    - hey ho, let's go !!! -

  2. #2
    Rentnercorsa
    Gast
    Danke für die Infos liest sich sehr interessant.

    Jo das muss mächtig Spaß gemacht haben.
    Was war denn der Auslöser für den Motorschaden?

    Alles Gute für den Verkauf.

    Wir versuchen grad einen stinknormalen japanischen Kleinwagen von 2003 mit 1,5 Jahren TÜV zu verkaufen. Aussichtslos. Selbst unter 1000,- Eur. nur Desinteresse, Ignoranz oder "letzte Preis".

  3. #3
    16V und V6 Fahrer VIP (Spender)
    Admin

    Süchtig!!!!
    Avatar von Raser16V
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    41541 Dormagen
    Alter
    36
    Beiträge
    8.945
    Oha, so schnell kann es gehen...

    Lass den Kopf nicht hängen. alles hat ein Ende nur die Wurst hat 2. Aber ich glaub kaum das es noch groß Interesse an Corsa B Teilen gibt, außer die paar Spinner die noch einen haben... hoffe das sich für dich (entweder verkauf oder doch wieder fertig machen) alles zum guten wendet.

    MFG Bernd
    Corsa B 1.4 16V KW V1 60/40 8*14 ET20 rundum
    Insignia 2.8 V6 Turbo H&R 25mm und 20" rundum
    Adam 1.2 16V H&R 25mm und 17" rundum
    www.opel-sportclub-rheinland.de

  4. #4
    Blitzcrieg Bop ! Avatar von Blitzcrieg
    Registriert seit
    12.03.2004
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    34
    Beiträge
    1.019
    @Rentnercorsa

    Der Auslöser an sich war halt der Schaden an der Zylinderkopfdichtung. Das ging sehr schnell. Der Motor lief bis 20-30km vor seinem Ende noch sehr gut. Dann fing es an mit Leerlaufschwankungen, Leistungsverlust der immer schlimmer wurde, am ENde richtig unrunder Motorlauf mit kaum noch Leistung.
    Der Dichtungssteg zwischen Zylinder 2 und 3 ist kaputtgegangen, sodass keine Kompression mehr auf diesen Zylindern zustande kam und sich das Gemisch innerhalb der zwei Zylinder ausgetauscht hat.
    Es war schon eine verstärkte Risse-Motorsport Kopfdichtung, aber alles kann halt kaputtgehen.
    An Temperatur, Abgas, Motorlauf etc war der Schaden leider nicht erkennbar. Direkt Hinstellen war auch nicht drin, da ich mich bergauf auf der Schnellstraße in einer Baustelle befand. Hab den Wagen dann noch vorsichtig dorthin gefahren, wo mich ein Kumpel schleppen konnte.

    @Raser16v
    Du hast vermutlich Recht, aber der Motor könnte ja auch in diversen anderen Fahrzeugen Verwendung finden. Oder Teile davon. Vielleicht sucht ja doch noch jemand. Immerhin hatte der Wagen bis zuletzt sehr respektable Fahrleistungen und vor allem Spaßfaktor, für vergleichsweise wenig Geld.
    Für Jemanden der Spass dran hat, und gerade Zeit für die Motorreparatur oder Schlachtung, könnte es also hoffentlich doch noch interessant sein :-)

    Am tollsten wäre, jemand nimmt das Gesamtauto, oder zumindest den Motor und Teile, und ich würde hier ab und an noch was von dem Projekt lesen, bevor er einfach in die Presse kommt.
    Corsa X16XE-R-:-D
    - hey ho, let's go !!! -

  5. #5
    ViP-Spender! VIP (Spender)

    Avatar von Dr.Corsa
    Registriert seit
    07.10.2006
    Beiträge
    1.683
    Hi Blitz!

    Echt megaschade um dein Auto. Aber wie Bernd sagt, kann leider echt schnell gehen.

    Was du dir vllt 2-3 Tage lang mal überlegen könntest ist folgendes: das Auto mal für n Jahr oder so i-wo trocken abzustellen (weiß, ksot wieder was...) und zu schauen, ob du noch dran hängst? Vllt bedauerst du es später, wenn du ihn jetzt weggibst. In Teilen sagste ja selber bringt nix, als ganzes aber auch nix: wer will denn schon ein getuntes und kaputtes Auto mit über 300.000 Km, wo ein manch c20xe weniger hat . Aber in einem Jahr packt es dich vllt mal wieder und du hast ihn noch. In einem Jahr wird das Auto an Wert nichts verlieren: es gibt ja leider auch nix zu verlieren bei einem ca 20 Jahre altem Corsa...

    Just my 2 Cent
    Michael
    Opel Corsa B, 5 Türen, x18xe1, NCDR-1100 & noch so bissel was...
    Opel Signum A, Cosmo, z19dth, Memory, DVD90, AFL & noch so bissel was...

  6. #6
    Black Edition VIP (Spender)

    Avatar von DarkCorsa666
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    86703 Rögling
    Beiträge
    307
    Schade dass es so jäh zu Ende mit dem Corsa ging
    Hatte dein Projekt damals schon mit großem Interesse verfolgt

    Ein ähnliches Motor-Setup steht bei mir auch noch zu Hause und wartet auf seine Fertigstellung.
    Oft war ich auch an dem Punkt, alles zu verkaufen und einen Schlussstrich zu ziehen.
    Trotzdem lässt mich der Corsa nicht so einfach los
    I Can See The Freak In Your Eyes

  7. #7
    Servus,

    ich persönlich würde ihn entsorgen!!

    Stand selber schon mal nach einem Motorschaden vor dem Problem. Erst haben mehrere KFZler erst zu und wieder ab gesagt. Dann hab ich mir ein Schlachtauto gekauft und es wurden beide Autos zerlegt. Am Ende ist er über ein Jahr in irgendwelchen Werkstätten gestanden, die letzte hat auch noch Pleite gemacht. Im Endefekt hat das Projekt mehr als 10000 Euro verschlungen und ich hatte 2 zerlegte Auto und ein haufen Teile die keiner mehr kaufen wollte. Bis auf ein paar Teile, die ich verkaufen konnte und ein paar Erinnerungsstücken, hab ich alles entsorgt!

    Dino

  8. #8
    Blitzcrieg Bop ! Avatar von Blitzcrieg
    Registriert seit
    12.03.2004
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    34
    Beiträge
    1.019
    Ich wollte nochmal in meiner alten "Heimat" Hallo sagen mit einem kleinen update.

    Aufgrund der Meinung der Werkstatt, der Motor sei vermutlich irreparabel beschädigt, habe ich mir Ende Oktober '17 einen Nachfolger in Form eines Corsa D OPC geholt.
    Da der B jedoch rumstand und die Presse zu schade war, habe ich mich doch nochmal an einer kostenüberschaubaren Reparatur versucht.
    Neue 1.7mm ZKD verstärkt mit Kupferbeschichtung, neuer Zahnriemen, Zylinderkopf und Block eigenständig geplant, neue Kopfschrauben... siehe da, Auto lief wieder.

    Jetzt hab ich zwei Corsas rumstehen und bleibe bei dem Entschluss, den alten loswerden zu wollen. Der neue macht Spass und hat einfach mehr Zukunftspotenzial und ist für mich einfach mal nach langen Jahren "B" was neues.
    Immerhin fährt der alte wieder. Allerdings hat sich im Rahmen der Reparatur ein deutlicher Leistungsverlust eingeschlichen.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Das Auto läuft sauber im Leerlauf und Teillastbereich. Bei Drehzahlen über 3500 und Vollgas wirkt er jedoch wie zugeschnürt. Als würde jemand den Luft- oder Spritzufluss abschnüren.
    Der Kat sieht in seiner Struktur absolut unbeschädigt und ok aus. Benzindruckregler öffnet auch erst bei 3.5bar. Die Kompression ist mit 14,5 bar auf allen Zylindern voll da. Motorlauf ist ruhig und sauber. Entwickelt halt nur keine Leistung über 3500 oder Teillast hinaus.
    Fällt euch noch was ein? Durch die etwas dickere ZKD sind vermutlich maximal 5ps flöten gegangen. Es ist halt auch eher ein abrupter Verlust... als würde eine fremde Macht das Auto bei zuviel gas oder Drehzahl einbremsen :-D
    Ich vermute ja entweder zugesetzten Spritfilter, das werde ich die Tage mal ausprobieren, oder aber die Spritpumpe die evtl nach 315.ooo km Betrieb ihr Fördervolumen beschränkt hat.
    Was denkt ihr dazu? Ähnliches Problem schonmal gehört oder erlebt udn ggf Lösungsansatz?

    Ich hab mich aufgrund von Faulheit einfach lange nich darum gekümmert, zumal der D OPC ganz gut abgelenkt hat. Jetzt ist Frühjahr und der Alte soll weg, aber gern natürlich mit voller Leistung, damit er anderen Leuten evtl auch noch Spass macht. Daher habe ich meinen Biete Thread auch nochmal hochgeholt.

    Greetzie,
    Blitz/Matthes.
    Corsa X16XE-R-:-D
    - hey ho, let's go !!! -

  9. #9
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    32
    Beiträge
    1.639
    Mahlzeit.

    Hast du die Möglichkeit mal Werte mit OP- Com zu prüfen?

    Saugrohrdruck, Temperatursensoren, Einspritzzeit?




    Zum OPC: hab ich die Tage auch einen probegefahren (eingetragene 235PS), lief sehr gut.
    Aber: ich hab Klang vermisst, mein 1.6l brüllt so schön Rennwagenähnlich und fährt ziemlich dreckig.

    Der OPC ist einfach sau schnell und einfach zu fahren.

    Ich weiß nich nicht, wann ich umsteige.
    Mfg Sebi

  10. #10
    Blitzcrieg Bop ! Avatar von Blitzcrieg
    Registriert seit
    12.03.2004
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    34
    Beiträge
    1.019
    OP Com... ich kenne nur das alte Tech2 OBD Auslesegerät. Meinen wir das gleiche?

    Mein OPC hat schon eine bearbeitete Serienanlage drunter. Hört sich schön heiser brummig an und knallt hin und wieder sehr schön :-D

    Was ich jedoch sagen muss ist, dass mein alter B mit 160ps schneller war. Nicht nur gefühlt sondern gemessen. Gewicht ist eben Trumpf.

    Aber der D hat ja noch Potenzial nach oben. Software werde ich jedoch erst machen, wenn der Block fit ist (Pleuel, Kolben), da ja sonst gern die Pleul verbiegen bei Software Tuning.
    Vorher mal Downpipe und VKER, ggf. Ladeluftkühler. Vielleicht kommt er damit zumindest an die Performance des alten Corsas heran.
    Corsa X16XE-R-:-D
    - hey ho, let's go !!! -

  11. #11
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    32
    Beiträge
    1.639
    Ja, Tech 2 geht natürlich auch!

    Zum OPC:

    Cool zu wissen, dass da in Sachen Sound was geht, ohne es jetzt zu übertreiben.

    Hast du die 192 PS Version?

    Für mich steht jetzt fest, dass ich in 2 Jahren umsteige, der B bekommt noch einmal Tüv und dann dürfte er Rosttechnisch doch soweit angeknabbert sein, dass ich keine Lust mehr hab, da weiter rumzubraten.

    Da hole ich mir jetzt schonmal Tipps in Sachen Abgasanlage und leichter "Soundoptimierung".
    Mfg Sebi

  12. #12
    Neuling
    Registriert seit
    15.04.2018
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Cappu macht es genau andersrum

    Hallo "Loslasser",
    so einfach zum Schrott geben; das glaub ich Euch nicht. Mein Cappucchino steht nun seit 3 Wochen rum, hat zwar noch TÜV, aber ich habe Angst, dass er stehen bleibt. Rost kennt der hingegen am hinteren Scheibenwischer, an der Motorhaube. Bitter war die Aussage von ein KFZler, dass die Hinterachse durch sei und ein Loch im Blech unterm Ersatzrad. Der Motor läuft wie nix. Ich will nicht glauben, dass das das Ende von 20 Jahren Automobil B 1.4 ist. Lohnt es sich denn nicht für jemanden, der selber schrauben kann, den Cappu wieder herzustellen? Ich kann nur schön machen und der KFZti will mindestens 1700,- € von mir. Vielleicht hat doch jemand Spass am Corsa B. Bilder sind in der Garage; und die Sorgen natürlich auch. " Ich kauf dein Auto de" kommt nicht in Frage. Heul
    Geändert von Kathrin (03.05.2018 um 13:09 Uhr)

  13. #13
    ViP-Spender! VIP (Spender)


    Registriert seit
    13.08.2011
    Ort
    München
    Alter
    31
    Beiträge
    668
    Blog-Einträge
    1
    Wenns mein Auto wäre würde ich die Sachen selber instandsetzen. So ein Auto kaufen und selber reparieren ist halt die Frage wie groß dann doch der Aufwand ist. Manches (Bremskraftverstärker, Stoßdämpfer) ist halt die Frage ob das stimmen muss was die Werkstatt erzählt. Vor allem die Hinterachse ist übel, wenn sie wirklich durchgerostet ist, aber zum tauschen auch nicht wild. Thermostat ist etwas blöd zum tauschen, aber es gibt jemanden der behauptet das ginge auch ohne den Zahnriemen abzubauen. Wenn der Riemen aber eh gewechselt werden muss ist es kein extremer Mehraufwand.

    Am sinnvollsten wäre wenn du schreibst aus welcher Gegend du kommst falls es hier doch Interessenten gibt. Und ich glaub du kannst da ruhig nen eigenen Thread aufmachen.

    Was dir auch klar sein sollte. So steckst du Geld in die Reparatur und hast ein gutes Auto. Wenn du mehr Geld für einen Gebrauchtwagen ausgibst und der hat dann irgendwelche Macken ist nicht viel gewonnen. Es macht aber oft Sinn erst zur Prüfstelle zu fahren und erst danach zur Werkstatt um konkret die bemängelten Sachen beheben zu lassen. Nur bei der Hinterache wäre das kritisch, da die im Zweifelsfall als "verkehrsunsicher" eingestuft werden könnte, und wenn der Bremskraftverstärker wirklich kaputt ist würde ich auch nicht damit fahren da ich ohne BKV kaum mehr bremsen konnte (Ich stand im Stau bergab, Motor war aus und ich ließ ihn immer ein Stück rollen. Nach paarmal Bremsen war der BKV leer und aus Schrittgeschwindigkeit was das Bremsen schon sehr schwierig).
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

  14. #14
    Neuling
    Registriert seit
    15.04.2018
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Cappu muss Leben

    Hallo Corsandi,
    danke für Deine Tipps, Habe gerade versuche einen langen neuen Thread zu schreiben, leider hat mich das System rausgeschmissen und jetzt ist alles weg. Deshalb kurz, komme aus Havixbeck bei Münster.
    Und suche einen Liebhaber für meinen Cappuccino. Einige Infos habe ich in die Frage gestellt. Wenn jemand Spass hat, mal melden

    LG
    Kathrin

  15. #15
    Neuling
    Registriert seit
    15.04.2018
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Mein guter alter CAppu

    Kennt ihr jemanden, der sich den Cappu 1.4 von 1997 wieder fertig machen würde? Der Corsa steht in Dülmen, ist noch angemeldet, hat aber seit Ende Juli keinen TÜV mehr. Falls jemand Interesse hat melden. Fotos sind auf meinem Profil gespeichert, leider weiss ich nicht, ob ihr die Bilder sehen könnt. Poste gerne mehr.

    Liebe Grüße
    Kathrin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •