Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Corsa Motorumbau Enorm

  1. #1
    Kennt den Weg zur Werkstatt Avatar von brainpainter199
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    99
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Corsa Motorumbau Enorm

    Mahlzeit, da mein Umbau auf x16xe Probleme gemacht hat und ich mein Vorhaben des 2.Liter Umbaus noch habe, würde ich gerne wissen, welchen Motor ich in meinem Corsa ohne Probleme einbauen kann.

    Corsa B x14xe Bj. 1999 Euro 4

    Problem sehe ich beim TÜV des Baujahres und der Euronorm.

    C20xe Euro 2 also umschlüsselung nicht möglich laut TÜV.

    X20xev Euro 3 würde laut diverser Foren gehen, aber mir persönlich zu wenig Leistung.

    C20let? Oft gelesen das man diesen hochschlüsseln kann. Was ist dran an der Geschichte?

    Sollte ich evtl nach neueren Motoren gucken? Für diese bietet Hipo aber noch keine Umbausätze an. Oder Corsa gegen ein älteres Modell eintauschen?

    Problem, mein Corsa hat ne geleckte Karosse, sprich alles Rostfrei und Unterboten mit wachs versiegelt.

    Danke schonmal für Eure Hilfe.

    Mfg Patrick

  2. #2
    Repariert sein Auto blind
    Registriert seit
    02.12.2004
    Beiträge
    1.420
    Downloads
    7
    Uploads
    5
    Frag den TÜV-Prüfer was er dir unter welchen Bedingungen einträgt.
    Die meisten Prüfer akzeptieren eh keine Umbauten mehr auf artfremde Motoren (also Motoren die nicht serienmäßig in dem Modell verbaut waren).
    Da haben sich wohl in den letzten 2 Jahren die Regelungen geändert deshalb sind die Prüfer jetzt nicht mehr bereit alles einzutragen

  3. #3
    16V und V6 Fahrer VIP (Spender)
    Admin

    Süchtig!!!!
    Avatar von Raser16V
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    41541 Dormagen
    Alter
    34
    Beiträge
    8.855
    Downloads
    95
    Uploads
    35
    Erstmal ins richtige Forum verschoben, zweitens... klär das mit einem Prüfer erstmal ab. Wie gesagt die meisten scheißen sich ins Hemd und machen sowas nicht mehr. Dazu hat sich die Gesetzteslage geändert....
    x20xev bzw. x20xer wären die Motoren genauso wie z20let in den 99er Corsa zu stecken. die anderen mit dem c kannst du streichen. Aber das größte Problem wird sein einen Prüfer zu finden der es einträgt.

    MFG Bernd
    Corsa B 1.4 16V KW V1 60/40 8*14 ET20 rundum
    Insignia 2.8 V6 Turbo H&R 25mm und 20" rundum
    Adam 1.2 16V H&R 25mm
    www.opel-sportclub-rheinland.de
    Meine Gallerie

  4. #4
    Kennt den Weg zur Werkstatt Avatar von brainpainter199
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    99
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Haben hier nen TÜV, der vor zwei Wochen nen let Phase 3 in nen b eingetragen hat, einen 20xe allerdings nicht. gleicher TÜV nur anderer Gutachter. Ich frag mich was die langsam für ein Problem alle habe.

    Aber let würde also gehen was den Umbau zwecks der Norm entspricht?
    TÜV wird sich schon finden lassen und wenn ich das Ding nach Hipo schleppe.

    Mfg Patrick

  5. #5
    Unheilbar VIP (Spender)

    Avatar von DarkDevil666
    Registriert seit
    06.12.2003
    Ort
    nähe Darmstadt
    Alter
    31
    Beiträge
    1.516
    Downloads
    17
    Uploads
    0
    Also das du das Ding einmal quer durch Deutschland schippern musst, wird wahrscheinlich unumgänglich sein! Es sei den du hast Glück und hast was in der Nähe.
    Solche Motor-Umbauten tragen nur noch spezialisierte Tuner ein. Die haben dann die Prüfer, die sich gut mit der Materie auskennen und vernüftig die Arbeiten bewerten können.

    Thema XEV; mit kleinen Mitteln kann man diesen auch leicht auf 150-160PS bringen. Hab ihn im Tigra drin und kann absolut nicht meckern! Der Motor hat mit der Originalsoftware (136PS) nur eine etwas komische Abstimmung was das Ansprechverhalten untenrum angeht.

    Gruß, Ed

    Tigra A X20XEV / Monza A2 C30NE / Corsa D Z12XEP

  6. #6
    16V und V6 Fahrer VIP (Spender)
    Admin

    Süchtig!!!!
    Avatar von Raser16V
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    41541 Dormagen
    Alter
    34
    Beiträge
    8.855
    Downloads
    95
    Uploads
    35
    Zitat Zitat von brainpainter199 Beitrag anzeigen
    Haben hier nen TÜV, der vor zwei Wochen nen let Phase 3 in nen b eingetragen hat,
    die Eintragung mit Phase 3 will ich sehen im B.....das glaube ich nicht.
    Aber ich sehe schon bald nen umgebauten Corsa zu verkaufen da der Motor nicht eingetragen wird. Sowas klärt man vorher mitm Prüfer ab und dann weiß der auch bescheid.
    Hippo trägt es nur ein wenn du ihre Teile verwendet hast.. zumindest damals...viel Spaß.....

    MFG Bernd
    Corsa B 1.4 16V KW V1 60/40 8*14 ET20 rundum
    Insignia 2.8 V6 Turbo H&R 25mm und 20" rundum
    Adam 1.2 16V H&R 25mm
    www.opel-sportclub-rheinland.de
    Meine Gallerie

  7. #7
    Kennt den Weg zur Werkstatt Avatar von brainpainter199
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    99
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Also das du das Ding einmal quer durch Deutschland schippern musst, wird wahrscheinlich unumgänglich sein! Es sei den du hast Glück und hast was in der Nähe.<br />
    Solche Motor-Umbauten tragen nur noch spezialisierte Tuner ein. Die haben dann die Prüfer, die sich gut mit der Materie auskennen und vernüftig die Arbeiten bewerten können.<br />
    <br />
    Thema XEV; mit kleinen Mitteln kann man diesen auch leicht auf 150-160PS bringen. Hab ihn im Tigra drin und kann absolut nicht meckern! Der Motor hat mit der Originalsoftware (136PS) nur eine etwas komische Abstimmung was das Ansprechverhalten untenrum angeht.<br />
    <br />
    Gruß, Ed

    Ed, das Problem ist, dass der xev trotzdem der leustungskurve zu wenig Drehmoment hat, auch bei tuning.
    Der Corsa soll für die Amateurklasse im WRC fertig gemacht werden und da brauchen wir einen haltbaren aber auch Leistungsstarken Motor, der wiederum aber auch dem Reglement des WRC angemessen ist, zwecks der Fahrerklasse.

    Man könnte jetzt zwar sagen, Rennsport braucht man keinen TÜV, aber bei Rallye ist das ein wenig anders, da Amateurklasse.



    Mfg Patrick

    Und 150-160 ist noch wenig, Icetiger hier im Forum bringt nen xev deutlich höher 😂😂✌️

    Mfg Patrick
    Geändert von Raser16V (06.01.2017 um 19:37 Uhr)

  8. #8
    Macht sein Ding! VIP (Spender)

    Avatar von Green-Tiger
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Berlin West
    Beiträge
    3.918
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    7
    Uploads
    0
    Soweit ich weiß hat icetiger aber einen C20 und keinen X20 und der ist mit 160PS.

  9. #9
    Kennt den Weg zur Werkstatt Avatar von brainpainter199
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    99
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Hmm Ok ich meinte eigentlich gelesen zu haben das er im Tigra nen xev mit weitaus mehr PS auf die Rolle gebracht hat. Oder ich verwechsel ihn gerade mit nem anderen User.

    Jedenfalls brauch ich einen leistungsstarken Motor. Es fahren auch viele im rallyesport mit gsi oder 1.4, überlege was der 1.6er bringen würde wenn ich diesen mit schärferen Nocken und einzelleinspritzung versehen würde? Müsste ihn dann komplett zerlegen und neue kolben etc rein. Dann wiederum hätte ich das Problem aber mit der Motorspezifischen Eintragung nicht. Ist alles ein hin und her. Jehenseits der 200 wird eh nicht gefahren. Er muss aber von der beschleunigen gut sein. Die 14xe und 16xe kommen ja erst aber einer höheren Drehzahl richtig auf Tour.

    Mfg Patrick

  10. #10
    Macht sein Ding! VIP (Spender)

    Avatar von Green-Tiger
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Berlin West
    Beiträge
    3.918
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    7
    Uploads
    0
    Es gab vom Tigra mal ein Sondermodell mit einem X20XEV mit 170PS aber der hatte eine Einzeldrosselanlage und Chiptuning.

  11. #11
    16V und V6 Fahrer VIP (Spender)
    Admin

    Süchtig!!!!
    Avatar von Raser16V
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    41541 Dormagen
    Alter
    34
    Beiträge
    8.855
    Downloads
    95
    Uploads
    35
    zum Thema 1.4 und 1.6er auffrischen...

    Risse Motorsport: Aktive Erfahrung aus dem Motorsport für Ihren Opel! - 1.4 - 2.2 Ecotec

    und ice fährt nen c20xe....da kann man was rausholen. Hatte den damals im Astra auch auf knapp 190PS gebracht.....aber da ist etwas Geld geflossen...

    MFG Bernd
    Corsa B 1.4 16V KW V1 60/40 8*14 ET20 rundum
    Insignia 2.8 V6 Turbo H&R 25mm und 20" rundum
    Adam 1.2 16V H&R 25mm
    www.opel-sportclub-rheinland.de
    Meine Gallerie

  12. #12
    Kennt den Weg zur Werkstatt Avatar von brainpainter199
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    99
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Danköö ✌️

    Mfg Patrick

  13. #13
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    31
    Beiträge
    1.601
    Downloads
    30
    Uploads
    1
    Mahlzeit!

    Ich bin ja dem Rallyesport auch nicht fern. Daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass Leistung dort definitiv nicht alles ist. Das wirst du aber wissen.

    Mit ~ 120PS im Corsa kann man es auch schon ganz gut krachen lassen. Wichtiger als Spitzenleistung finde ich aber ein gutes Ansprechverhalten (da muss sofort was passieren, wenn man drauf tritt: grade dann wenn das Auto mal quer geht und man einfach nur noch Leistung braucht ) und halbwegs Schub von unten raus (falls man doch mal im Drehzahlkeller verreckt ist).

    Für mich persönlich dürften so 130 bis 150PS im Corsa optimal sein, das ganze natürlich mit einem kurz übersetzten Getriebe: Vmax 180km/h, höchstens 190km/h.
    Mehr bin ich auf ner breiten Landstraße im trockenen noch nie gefahren, oft wird man eh durch Schikanen (Heuballen) extra ausgebremst.

    Ist auch verständlich, obwohl es hinterher wohl kaum noch einen Unterschied macht mit 150 oder 190 untersteuernd oder gar quer aus ner Kurve zu kommen *hust*.
    Mfg Sebi

  14. #14
    Kennt den Weg zur Werkstatt Avatar von brainpainter199
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    99
    Downloads
    0
    Uploads
    0
    Ja deswegen schrieb ich ja, dass das Auto keine 200 fahren soll, sondern die beschleunigung wichtig ist.
    Es fahren viele wie oben beschrieben 1.4 & 1.6 16v mit, nur die sind halt gezüchtet. Von Haus aus haben die Smallblocks kein Drehmoment im unteren Drehzahlbereich.

    Deswegen meine Überlegung mit dem Umbau. Problem halt die Eintragung, sprich Euronorm.

    C20xe super Drehmoment, aber aufgrund Euro zweib bei meinem Corsa nicht möglich.

    X20xev möglich, aber auch eher im Bereich Opa mit Hut, wenn du verstehst. Klar mit so einem 2 Liter ist man auf der Straße gut unterwegs, aber eben im Rallysport aufgrund des Drehmomentes wiederum nicht.

    C20let, Z20let wäre eine Überlegung, fraglich ob diese dann soweit hochgeschlüsselt werden können um TÜV zu bestehen.

    Dann dazu die Relevanz der des Kostengleichgewichtes. Der Umbau ohne Motor zieht auch arg in die Tasche. Käfig, Fahrwerk, Reifen, Sitze, Gurte, Elektronik wie Notaus, Feuerlöscher und vieles weitere.

    Die relation ist dann fraglich. Auf let Umbauen oder smallblock pimpen.

    Dazu noch auf let ist der Corsa übermotorisiert und evtl in der Klasse nicht mehr zugelassen. Das muss man aber dann mit den Verantwortlichen abklären.

    Es ist echt fraglich, was günstiger ist. Umbau oder pimpen.

    Mfg Patrick

  15. #15
    Rallye Elektroniker VIP (Spender)

    Avatar von CCSS
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Wipperfürth
    Alter
    31
    Beiträge
    1.601
    Downloads
    30
    Uploads
    1
    Bei den gemachten 1.4 und 1.6l Motoren ist aber auch das "Problem", dass du dann zwar mehr Leistung rausholst, aber über Drehzahl!

    = von unten raus noch etwas weniger, aber oben rum Krawall.


    Ich kann übrigens beim X20XEV dein Drehmomentproblem nicht nachvollziehen: hast du dir mal das Leistungsdiagramm angeschaut?
    Der hat bei 1000u/min doch schon 150 Nm, das dann bei 2500 U/min schon bei 180 Nm liegt und dann fast bis 5000 U/min erhalten bleibt?

    http://astra-forum.com/index.php?att...e-xev-jpg-png/

    Der C20XE hat mehr Spitzendrehmoment, aber das spielt keine Rolle. Laut dem obigen Diagramm steht der X20XEV "unten rum" sogar besser da.

    Einziger Nachteil dürfte das Verbrauchs- und Abgasoptimierte Laufverhalten sein: heisst eventuell ein etwas trägeres Ansprechverhalten.
    Aber da möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da ich beide Motoren leider nicht in Gewichts - und Getriebetechnisch vergleichbaren Autos gefahren bin.

    Ich sehe für dich grad eigentlich nur 2 sinnvollel Optionen:

    - X20XEV verbauen, eventuell etwas Softwaremässig so verändern, dass der was "spitzer" am Gas hängt falls möglich.
    - andere Karosse besorgen und einen C20XE einbauen.

    Okay, ein Turbomotor im Rallyesport hat sicher Style.
    Die Frage ist nur, ob dir das beim Frontantrieb ohne Sperrdiff soviel mehr aus der Ecke raus gegenüber nem Sauger 2l bringt.

    Den Zuschauern auf jeden Fall wenn hart Rauch beim rausdrücken aus den Radläufen ballert.
    Geändert von CCSS (08.01.2017 um 21:32 Uhr)
    Mfg Sebi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •